Sichere dir 10% auf den ersten Kauf
0

Familienkommunikation: Erste Telefoninterviews mit Müttern

Dr. Corinna Busch führt gerade Telefon-Interviews zum Thema Familienkommunikation

Ich habe mit Müttern aus meinem Newsletter telefoniert und sie zur „Familienkommunikation“ befragt.

Im November 2021 habe ich einen Aufruf in meinem Newsletter gestartet. 

Kurzum: Ich berichtete meinen Müttern, dass ich …

  • Eltern dabei unterstützen möchte, gute Gespräche mit ihren Kindern zu führen
  • etwas entwickeln möchte, dass auch wirklich hilfreich ist
  • die Wünsche und Erwartungen von anderen Eltern verstehen möchte und deshalb
  • Mütter mit Kindern ab Vorschulalter bis Teenager suche, die mir in einem kurzen Telefonat helfen herauszufinden, ob ich in die richtige Richtung gehe. 

Innerhalb von einer Woche durfte ich 12 Telefon-Interviews mit ganz tollen Eltern führen und ihnen Fragen stellen, wie etwa:

  • Wie alt ist dein Kind bzw. deine Kinder?
  • Wann redet ihr im Alltag miteinander? (beim Abendbrot, Zubettgehen …)
  • Welche Herausforderungen hast du bei den Gesprächen? (Gefühl, „alles aus der Nase ziehen“ zu müssen, einsilbige Antworten …)
  • Was erhoffst du dir von den Gesprächen mit deinen Kindern? (Nähe schaffen ❤️, Zukunftsfähigkeiten lernen 🚀 …)
  • Welche Gesprächsthemen interessieren dich? (Alltag, Familie, Gefühle, Dankbarkeit, Beziehung …)
  • Warum ist dir eine gute Familienkommunikation wichtig?

Hierzu habe ich einen strukturierten Interview-Leitfaden erstellt. 

Mensch, was war ich zu Beginn der Telefonate nervös und aufgeregt. Ich habe in meinem Berufsalltag schon viele Interviews geführt. Aber die (positive) Nervosität zeigte mir auch, dass es mir wichtig war, mit anderen Müttern zu sprechen. Ich wollte der Alltagsfrage „Wie war dein Tag heute?“ auf den Grund gehen. Schließlich begleitet uns diese Frage JEDEN Tag!

Für diese guten Gespräche bin ich unfassbar dankbar, weil ich viel über die Kommunikation in der Familie erfahren durfte. Und nicht nur aus Büchern. (Mein Tipp: Ulrike Döpfner und Der Zauber guter Gespräche: Kommunikation mit Kindern, die Nähe schafft. Dieses Buch ist absolut lesenswert!).

Außerdem habe ich tolle Frauen kennengelernt, die später auch noch zum Teil an meinem Prototypen-Test teilgenommen haben. So macht es Spaß, Produkte zu entwickeln! 😃

Was ich über Familienkommunikation erfahren habe (Auszug):

Ich habe von 100+ Müttern aus meinem Newsletter und in den 12 Telefon-Interviews erfahren, dass sich viele von ihnen „Inspiration für den Alltag“ ✨ wünschen und sich „gerne bewusst hinsetzen“ möchten, um mit ihrem Kind über den Tag zu sprechen. 

Viele hatten das Gefühl, dass sie ihrem Kind „alles aus der Nase ziehen“ müssen. Andere sagten, dass es schwer ist, Dinge in Erfahrung zu bringen, die ihre Kinder im Innern beschäftigen (also Gefühle und Emotionen, wie Ärger, Wut, Traurigkeit). Zudem wünschten sie sich „mehr Zeit beim gemeinsamen Essen“ 🍽️ und einen „guten Kontakt“ mit ihren Kindern.

Weiterhin habe in den Gesprächen mit Eltern festgestellt, dass der Wunsch nach einer guten Familienkommunikation in diesen Zeiten (die Corona-Phase) noch viel wichtiger wurde. 

Mit dem wertvollen Feedback habe ich dann den Prototypen vom heutigen Gesprächsflip® FAMILIE (auch bekannt als Familienflip) entwickelt. 👇

Damaliger Prototyp und jetziger Gesprächsflip FAMILIE

Auf gute Gespräche und eine gute Familienkommunikation!

Eure Corinna von flip

Dr. Corinna Busch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren...

Corinna und Karsten von flip präsentieren ihren neuen flip Shop. Sie halten den Laptop und das Handy in die Kamera und freuen sich riesig

Schaut mal, unser neuer flip Shop ist live!

Willkommen im neuen flip Shop – Alles neu, nur für euch! 🥳 Wir freuen uns riesig, ...
27 Emotionen: Vater und Sohn machen einen Spaziergang und reden offen und konzentriert miteinander

27 Emotionen: Eine Reise durch unsere Gefühlswelt

Entdecke die 27 Emotionen Liste: Hier erfährst du mehr über die Basisemotionen und die 27 Gefühle nach der Studie von Cowen & Keltner (2017).
Emotionale Kompetenz bei Kindern fördern: Kind strahlt in die Kamera, weil sie ihre Hände bunt angemalt hat.

Wie können Eltern die emotionale Kompetenz bei Kindern fördern?

Die emotionale Kompetenz bei Kindern fördern: Ein Leitfaden für Eltern & Der Gesprächsflip® GEFÜHLE: Mit Kindern im Alltag über Gefühle reden

Achte auf deinen Spam-Ordner

Die E-Mail ist in 10 bis 20 Sekunden bei dir 💨. Aber...

Der Datenschutz verlangt von uns, dass wir dir erst eine E-Mail schicken müssen, in der ein Link ist, auf den du klicken musst. Das dient zu deinem Schutz und ist auch gut so. Erst DANACH dürfen wir dir den Gutschein-Code oder Newletter schicken.

Häufiges Problem: die E-Mail landet im Spam und nicht in deiner Inbox. Bitte schaue deshalb auch in deinem Spam-Ordner nach. Wenn dein E-Mail Programm uns noch nicht kennt, dann landet diese E-Mail gerne dort! So findest du den Spam-Ordner. 

Spam-Ordner auf deinem Handy

Spam-Ordner auf dem Desktop

Klasse, die erste E-Mail kommt schon morgen in deiner Inbox an!

Newsletter

Erhalte Tipps für gute Gespräche, gestalte neue flip Produkte aktiv mit und sichere dir tolle Rabatte!

Spare 10%

auf deine erste Bestellung